URL: www.caritas-leipzig.de/aktuelles/presse/105-jahre-gruendung-und-25-jahre-wiedergruendung-bahnhofsmission-leipzig-720417f
Stand: 05.04.2017

Pressemitteilung

105 Jahre Gründung und 25 Jahre Wiedergründung Bahnhofsmission Leipzig

Am Hauptbahnhof gehören die blauen Westen als Erkennungszeichen für zuverlässige Hilfe schon lange zum gewohnten Bild. Die ökumenische Bahnhofsmission Leipzig, die in gemeinsamer Trägerschaft vom Caritasverband Leipzig und Diakonischem Werk/Innere Mission ist, feiert am 1. Oktober mit allen Partnern, Freunden und UnterstützerInnen um 13.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Osthalle des Hauptbahnhofs dieses Jubiläum. Im Anschluss lädt die Bahnhofsmission zur Begegnung in ihre Räume ein.

Mitarbeiter der Bahnhofsmission begleitet eine blinde Frau

Mehr als 20.000 Gäste kommen jedes Jahr in die Bahnhofsmission Leipzig, fast die Hälfte von ihnen befindet sich in einer sozialen und/oder existenziellen Notlage. Neben den sozialen Hilfen ist die Unterstützung beim Reisen der zweite große Arbeitsbereich der Bahnhofsmission. Dazu gehören Auskünfte und Unterstützung bei der Verständigung, Hilfe beim Ein-, Aus- und Umsteigen, oder Begleitung von allein reisenden Kindern und mobilitätseingeschränkten Menschen. Hilfe wird jedem Hilfesuchenden von zumeist ehrenamtlichen Mitarbeitern sofort, gratis und bedingungslos gegeben.

Information zur Bahnhofsmission:

Die Bahnhofsmissionen sind mit ihren mehr als 2.300 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden zentrale Knotenpunkte des sozialen Netzes in den Städten und an den Bahnhöfen. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in der Bahnhofsmission sind weit über das sonst übliche Maß engagiert. Viele helfen mehrmals die Woche und - einmal begonnen - bleiben sie der Bahnhofsmission treu. Dieses Engagement wird stetig weiter ausgebaut. Der Tag der Bahnhofsmission soll nicht zuletzt neue Interessierte ‚bewegen’ sich diesen Zielen anzuschließen, sei es durch aktive Mitarbeit oder Spenden.

Die ökumenische Bahnhofsmission Leipzig, in gemeinsamer Trägerschaft von Caritasverband Leipzig e. V. und dem Diakonischen Werk/Innere Mission, lädt alle Interessierten zum Tag der offenen Tür zu Kaffee und Kuchen am Samstag, 21. April, von 10.00 bis 16.00 Uhr in ihre Räume, ein: Willy-Brandt-Platz 2a, 04109 Leipzig (Westseite Hauptbahnhof gegenüber Einfahrt Parkhaus "West").

Kontakt:

Ökumenische Bahnhofsmission Leipzig

Carlo Arena, Leiter

Willy-Brandt-Platz 2a

04109 Leipzig

Tel. (0341) 9 68 32 54

E-Mail: leipzig@bahnhofsmission.de

www.caritas-leipzig.de