Hilfe und Beratung

Hochwasserhilfe

Unser Ziel ist es stets den Menschen möglichst schnell, ganzheitlich und nachhaltig zu helfen. Mit Jahresende 2016 wurde die Hochwasserhilfe des Caritasverbandes Leipzig e. V. eingestellt. Insgesamt wurden 92 betroffene Haushalte bei der Beseitigung der Hochwasserschäden unterstützt und begleitet.

Dabei wurden 15 Soforthilfen, 17 Härtefälle, 33 Wiederaufbauhilfen und nachhaltige Wiederaufbauhilfen und 27 Erholungsmaßnahmen für Haushalte in den betroffenen Gebieten bewilligt.

Ein Mitarbeiter des Diözesancaritasverbandes mit Sitz in Dresden wird nach dem 1. Januar 2017 die erforderlichen Maßnahmen zum Abschluss der noch offenen Verfahren begleiten und noch ausstehende Mittel nach der Verwendungsnachweisprüfung auszahlen.

Wenden Sie sich bei Fragen und Anliegen bitte an:

Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen e. V.

Hochwasserhilfe

Magdeburger Straße 33
01067 Dresden

eMail: hochwasserhilfe@caritas-dicvdresden.de
Telefon: (0177) 2 36 28 60
Ansprechpartnerin: Frau Jurock

Besondere Lebenslagen

Christophorusbüro Grimma

Seit der Hochwasserkatastrophe im August 2002 ist der Caritasverband verstärkt im Muldentalkreis tätig. Mit unserem Christophorusbüro in Grimma unterstützen wir die Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen. mehr