Kinder- und Jugendarbeit

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist nach §13 SGB VIII Kinder und Jugendhilfe  ein eigenständiges sozialpädagogisches Handlungsfeld an der Schnittstelle der Verantwortung von Jugendhilfe und Schule. Schulsozialarbeit zielt auf den Ausgleich von sozialen Benachteiligungen und der Überwindung individueller Beeinträchtigungen.

Schulsozialarbeit agiert mit ihren sozialpädagogischen Leistungen an der Schule und hat somit täglich Zugang zu den Kindern, Jugendlichen, Lehrern und Eltern. Dies ermöglicht ein flexibles und bedarfsorientiertes Arbeiten. Gleichzeitig führt die Präsenz und Kontinuität von Schulsozialarbeit dazu, dass der Zielgruppe ein weitaus leichterer Zugang zu Beratungs- und Hilfeangeboten ermöglicht wird.
Schulsozialarbeit ist nicht nur in Krisenzeiten ansprechbar, sondern sie teilt und erlebt mit den Kindern und Jugendlichen den Schulalltag und begleitet langfristig persönliche Entwicklungen.

Schulsozialarbeit in der Stadt Leipzig und im Landkreis Leipzig

Clemens Thieme Grundschule

Am 16. Dezember 2011 wurde der Grundstein für den Neubau einer dreizügigen Grundschule mit vier zusätzlichen Klassen für Kinder mit Lese- und Rechtschreibeschwäche (LRS-Klassen) sowie einem Hortangebot für 260 Kinder gelegt.

Clemens Thieme Grundschule

Mit Spezialklassen für Lese- und Rechtschreibschwäche ist die Grundschule das Zentrum für diese Lernschwäche im Landkreis Leipzig. Die Schule bietet eine Bandbreite an Ganztagsangeboten und Arbeitsgruppen im Nachmittagsbereich an.

 

Ansprechpartnerin

Marie-Kristin Jäger
Mobil: (01578) 7 81 59 08
Fax: (03433) 2 45 27 42
E-Mail: ssa.clemens-thieme.gs@caritas-leipzig.de

Anwesenheitszeiten
Montag, Dienstag und Donnerstag 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Raum 0.40.

Anschrift
Sauerbruchstraße 1
04552 Borna




Grundschule "Bücherwurm" Grimma West

Aufgaben liegen daher auch in der Leistungsdiagnostik und einer differenzierten Förderung. Als besonderes Angebot an der Grundschule Bücherwurm gibt es eine zweijährige Lese- Rechtschreibförderung, in den sogenannten LRS Klassen. Die Schule bietet ihren Schülern vielfältige Angebote in Form von Projekten und AGs im Rahmen des Ganztagsschulprogramms des Freistaates Sachsen. Die Grundschule Bücherwurm ist mit ca. 300 Schülern eine für ihren Schultyp große Schule.

Ansprechpartner

Helena Wagner
Telefon: (03437) 76 22 59
Mobil: (01520)  31 59 379
Fax: (03437) 70 79 51
E-Mail: ssa.buecherwurm.gs@caritas-leipzig.de

Anwesenheitszeiten
Montag - Freitag 8.00 Uhr - 15.00 Uhr und nach Vereinbarung

Anschrift
Grundschule "Bücherwurm"
Vorwerkstraße 34
04668 Grimma



Gymnasium St. Augustin zu Grimma

Den Schülern der achten Klasse stehen vier Profile zur Auswahl: Sprachlich, naturwissenschaftlich, musisch-künstlerisch oder gesellschaftlich. Des Weiteren finden jedes Schuljahr Schulaustauschprogramme mit Schulen aus Russland, Frankreich und den USA statt. Der angestrebte Schulabschluss ist das Abitur.

St. Augustin Gymnasium

Ansprechpartnerin
Kerstin Wenzel
Telefon: (01577) 1 94 99 52
E-Mail: ssa.st.augustin.gy@caritas-leipzig.de
Internet: www.staugustin.de

Anwesenheitszeiten
Montag 8.30 - 13.30 Uhr
Dienstag 8.30 - 15.00 Uhr
Mittwoch 8.30 - 13.30 Uhr
Donnerstag 8.30 - 14.30 Uhr
Freitag 8.30 - 14.30 Uhr

Anschrift
Gymnasium St. Augustin zu Grimma
Klosterstraße 1
04668 Grimma


Schule am Pulverturm Grimma - Schule zur Lernförderung

Zu den Beeinträchtigungen zählen große Schwierigkeiten im Lern- und Leistungsverhalten, in der Sprache, in der Wahrnehmung und im Sozialverhalten. Im Schuljahr 2013/14 lernen an der Schule am Pulverturm Grimma ca.150 SchülerInnen in 13 Klassen. Die Kinder und Jugendlichen teilen sich auf die Klassenstufen 1 bis H10 auf, wobei ein Teil der Schülerschaft die Schule nach der 9. Klasse verlässt und andere nach der 10. Klasse den Hauptschulabschluss erlangen. Das H steht dabei für Hauptschulklasse. Die 13 Klassen werden von ca. 23 Lehrern betreut.

Schule am Pulverturm

 

Seit 2004 arbeiten Mitarbeiter des Caritasverbands Leipzig e.V. kontinuierlich mit der Schule zur Lernförderung zusammen. Im Rahmen des von Caritas International geförderten Projektes "Sozialräumliche Präventionsarbeit für Kinder, Jugendliche und Familien" boten Mitarbeiter Soziale Kompetenztrainings für Schulklassen an. Diese wurden über die Jahre fortgeführt und ausgebaut.

 

Seit dem Frühjahr 2008 ist die durch den Caritasverband Leipzig e.V. erbrachte Leistung der Schulsozialarbeit ein fester Bestandteil an der Schule am Pulverturm Grimma.

Ansprechpartnerin

Stephanie Reinhold
Telefon: (03437) 70 11-86
Fax: (03437) 70 11-85
E-Mail: ssa.pulverturm.fs@caritas-leipzig.de

Anwesenheitszeiten
Montag - Freitag 7:30 - 15:00 Uhr

Anschrift
Schule am Pulverturm
Am Pulverturm 8
04668 Grimma



91. Schule - Grundschule der Stadt Leipzig

91. Schule - Grundschule der Stadt Leipzig

An der Schule lernen ca. 220 Schüler in zehn Klassen der Klassenstufe eins bis vier. Am Nachmittag besuchen die Kinder den Hort, der in Form eines offenen Hortkonzepts ein vielfältiges Freizeitangebot für die Schüler bereitstellt.  

 

Die Schulsozialarbeiterin arbeitet seit Anfang 2013 unter anderem gemeinsam mit Schule und Hort am Projekt "Kinder lösen ihre Konflikte selbst", welches die Einführung des Bensberger Mediations-Modells an der Schule zum Ziel hat.

Ansprechpartnerin

Claudia Gödecke
Schulsozialarbeiterin
Telefon: (01573) 7 62 85 36
Fax: (0341) 41 29 78 27
E-Mail: ssa.91.gs@caritas-leipzig.de

Anwesenheitszeiten
Montag bis Donnerstag 8 bis 15 Uhr
Freitag auf 8 bis 13 Uhr

Anschrift
91. Schule - Grundschule der Stadt Leipzig
Uranusstraße 1
04205 Leipzig



Adolph-Diesterweg-Schule

Ziel war und ist, die Schülerinnen und Schüler in ihrem Schulalltag und in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten und bestmöglich zu unterstützen, damit sie den Übergang in ein selbstständiges Erwachsenenleben gut schaffen und die Chance erhalten, eine Ausbildung und später eine Arbeit zu finden. An dieser Schule zur Lernförderung sind vorrangig Kinder aus den östlichen Stadtteilen Leipzigs. Diese Stadtteile sind von einer hohen Arbeitslosenquote betroffen, was sich auch auf viele Kinder und Jugendliche auswirkt und ihre positive Entwicklung erschwert. Hier bietet sich der Schulsozialarbeiter als kontinuierlicher Partner für Schüler, Eltern und Lehrer an. Durch den langjährigen Beziehungsaufbau, das offene und vertrauliche Miteinander nutzen die Schülern das Angebot regelmäßig und kontaktieren unsere Schulsozialarbeiter bei Problemen aller Art.

Adolph-Diesterweg-Schule

Kontakt

Rocco Thiere
Schulsozialarbeiter
Telefon: (0341) 65 22 49 37
Mobil: (01578) 59 37 17 2
Fax: (0341) 65 22 49-20
E-Mail: ssa.diesterweg.fs@caritas-leipzig.de

 

Anwesenheitszeiten

Montag 7.30 - 14.30 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 8.30 - 14.30 Uhr
Freitag 8.30 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung

Anschrift
Adolph-Diesterweg-Schule
Anschrift
Portitzer Straße 1
04318 Leipzig

www.adolph-diesterweg-schule.net

Oberschule Grimma

Eine Besonderheit der Oberschule Grimma ist deren Orientierungsstufenkonzept. In den 5. und 6. Klassen können die Schüler eine spezielle Musik- und Sportförderungsklasse besuchen. Schüler mit Migrationshintergrund werden an der Schule mit einem auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Unterricht gefördert (DAZ= Deutsch als Zweitsprache).

Oberschule Grimma

Ansprechpartner

Axel Mönig
Telefon: (03437) 91 12 03
E-Mail: ssa.grimma.ms@caritas-leipzig.de
Internet: www.oberschule-grimma.de

Anwesenheitszeiten
MO - FR 8.00 - 13.30 Uhr und nach Vereinbarung

 

Anschrift
Oberschule Grimma
Am Wallgraben 23
04668 Grimma

Heinrich-Pestalozzi-Oberschule

Die Schulsozialarbeiterin ist Ansprechpartnerin für Schüler, Lehrer und Eltern und Sorgeberechtigte.
Beratung und Einzelfallarbeit sind zentrale Arbeitsschwerpunkte, um diese zu gewährleisten  ist die Sozialarbeiterin immer auch auf Verständnis und Unterstützung durch Lehrkräfte und Schulleitung angewiesen.

In der Heinrich-Pestalozzi-Oberschule wird in einem Klima von Respekt und gegenseitiger Wertschätzung miteinander gearbeitet und voneinander gelernt. Schule und Sozialarbeit ergänzen einander und gemeinsame Ideen werden entwickelt, die Schulsozialarbeiterin ergänzt die Klassenlehrer bei der Durchführung des Lions-Quest-Unterrichtes (Soziales Kompetenztraining), bei Projekten und Wettbewerben. So wurde die Schule bereits zum 5. Mal mit dem Qualitätssiegel "Lions Quest" ausgezeichnet und erhält seit vielen Jahren den Titel "Schule der Toleranz".

Gemeinsam mit einer Fachlehrerin entwickelte die Schulsozialarbeiterin den Neigungskurs "Kinder machen ist nicht schwer - Eltern sein dagegen sehr".

Ansprechpartnerin

Annett Wehrmann
Telefon: (0341) 44 23 09-29
Fax: (0341) 44 23 09-25
E-Mail: ssa.pest.ms@caritas-leipzig.de
Internet: www.heinrich-pestalozzi-schule.de

Anwesenheitszeiten
Montag bis Freitag 9.00 Uhr - 15.00 Uhr und nach Vereinbarung 

Anschrift
Pestalozzistraße 39/41
04178 Leipzig

    
    




    
    



Oberschule Kitzscher

Oberschule Kitzscher

Die Schüler der Oberschule Kitzscher erhalten eine allgemeine und berufsvorbereitende Bildung, in welcher die Kinder und Jugendlichen einen Realschulabschluss (nach zehn Schuljahren), einen qualifizierte Hauptschulabschluss (nach neun Schuljahren) und einen Hauptschulabschluss (nach neun Schuljahren) absolvieren können.

Mit ihrer medienpädagogischen Ausrichtung, wie dem Schülerfernsehn und dem Projekt "Schule interaktiv", stellt die Oberschule Kitzscher ein besonderes Merkmal dar. Eine weitere Besonderheit der Oberschule Kitzscher ist die enge Kooperation mit dem "Theater der Jungen Welt". Die Schulsozialarbeit ist in der Oberschule Kitzscher seit 2008 vor Ort und die Zusammenarbeit zwischen Schule und Schulsozialarbeit ist durch viele gemeinsame Gespräche, Aktionen und Präventionsprojekte gekennzeichnet.

Ansprechpartnerin

Susanne Matros
Telefon: (03433) 7 44 97-13
Fax: (03433) 74 48-04
E-Mail: ssa.kitzscher.ms@caritas-leipzig.de

Anwesenheitszeiten
Montag          8.30 - 14.30 Uhr
Dienstag        8.30 - 15.00 Uhr
Mittwoch       8.30 - 15.00 Uhr
Donnerstag  11.00 - 16.00 Uhr
Freitag          8.30 - 14.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Anschrift
Trageser Straße 40c
04567 Kitzscher
Internet: www.ms-kitzscher.de


Gymnasium und Oberschule Markranstädt

Das Gymnasium Schkeuditz, Haus Markranstädt befindet sich gemeinsam mit der Oberschule in einem Schulkomplex. Die Schule wird von 1095 Schülern besucht. Angesichts dieser hohen Schülerzahl ist eine Schulsozialarbeiterin und ein Schulsozialarbeiter vor Ort tätig. Beide sind Ansprechpartner für alle Schüler, Lehrkräfte sowie Eltern beider Schularten.

Die wesentlichen Aufgabenbereiche unserer Schulsozialarbeit umfasst zum einen die Beratung bzw. Einzelfallhilfe von Schülern, Erziehungsberechtigten sowie Lehrern. Bei Bedarf werden Betroffene an weiterführende Hilfsangebote vermittelt. Die Zusammenarbeit mit allen Akteuren am Ort Schule gestaltet sich stets kooperativ. Die Schulsozialarbeit führt sozialpädagogische Gruppenarbeit im Klassenverband durch und bietet themenspezifische Präventionsveranstaltungen an. Zudem arbeitet die Schulsozialarbeit mit den Schülervertretern der beiden Schulen eng zusammen und unterstützt diese bei Ideen zur Mitwirkung am Lernort Schule.

Ansprechpartner:


Kristin Ehnert

Anwesenheit: Montag bis Freitag von 8:00 - 15:00
Tel.: (034205) 2 09 60 5
Mobil: (0173) 54 89 201
Fax: (034205) 8 37 22
Email: ssa.markranstaedt.osgy@caritas-leipzig.de

Christian Braun-Weidemann
Anwesenheit: Montag bis Freitag von 8.30 - 15.30 Uhr
Tel. (034205) 2 09 60 5
Mobil: (0157) 87 62 93 37
Fax: (034205) 8 37 22
E-Mail: ssa.markranstaedt.gyos@caritas-leipzig.de

 

Gymnasium MarkranstädtGymnasium MarkranstädtStadt Markranstädt

Oberschule MarkranstädtOberschule MarkranstädtStadt Markranstädt

Anschrift

Oberschule und Gymnasium Markranstädt
Parkstraße 9
04420 Markranstädt

Internet:
www.oberschule-markranstaedt.de
www.gymnasium-schkeuditz-haus-markranstaedt.de

Bischöfliches Maria-Montessori-Schulzentrum

Maria Montessori Schulzentrum

Das Bischöfliche Maria-Montessori-Schulzentrum in Leipzig-Grünau ist eine Schule in kirchlicher Trägerschaft. Ein christliches Welt- und Menschenbild prägt das Schulleben in Grundschule, Mittelschule und Gymnasium, welche unter einem Dach eng miteinander vernetzt sind. Besonderes Augenmerk wird auf das selbstständige Lernen der Schülerinnen und Schüler nach dem Montessori-Konzept und ein soziales Miteinander gelegt. Außerdem werden am Schulzentrum eine offene Auseinandersetzung mit verschiedenen Begabungen, anderen Nationalitäten und Religionen sowie soziale Verantwortung gefördert. Gemeinsame Gottesdienste vor besonderen christlichen Festtagen, katholischer Religionsunterricht sowie wöchentliche Morgenandachten gehören zum Schulalltag, wobei die Religiosität der Schüler keine Voraussetzung ist.

Das Bischöfliche Maria-Montessori-Schulzentrum Leipzig und der Caritasverband Leipzig e.V. blicken auf eine langjährige erfolgreiche Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe zurück. Im Schuljahr 2006/2007 entstanden erste Kooperationsbeziehungen mit der Entwicklung von Ganztagsangeboten, die bis heute das Angebot der Schule ergänzen. Seit dem Schuljahr 2010/2011 ist die Schulsozialarbeit ein fester Bestandteil des Schullebens.

Ansprechpartnerin:

Lucie-Marie Jahn

Telefon: 0341-41570765
E-Mail: l.jahn@caritas-leipzig.de

Anwesenheit:
Montag-Freitag 10:00 - 16:00 Uhr und nach Vereinbarung

Anschrift:
Alte Salzstraße 61-65
04209 Leipzig
Internet: www.montessori-leipzig.de