Jungengruppe feiert mit den Roten Bullen einen souveränen Heimsieg

Nachdem die Leipziger Fußball-Mannschaft RB Leipzig in die erste Liga aufgestiegen war, fieberten die Jungs der Jungengruppe der Einladung von RB zu einem ihrer Heimspiele umso mehr entgegen. Am 6. November war es dann soweit und die Jungs konnten ihr erstes Bundesligaspiel in der Red Bull Arena besuchen.

Gemeinsam ging es mit der Straßenbahn vom Familienzentrum zum Stadion. Alle waren richtig aufgeregt, denn viele der Jungen hatten noch nie die Red Bull Arena von innen gesehen ganz zu schweigen von einem Spielbesuch der Roten Bullen. Schon auf dem Weg kam richtig Stimmung auf. Die Festwiese vor dem Stadion war gesäumt von tausenden Menschen, Frauen und Männer und besonders vielen Kindern, mit Schals und Mützen in rotweißen Farben.

Dreimal Jubeln in einer Halbzeit: Oh wie ist das schön!Dreimal Jubeln in einer Halbzeit: Oh wie ist das schön!Caritasverband Leipzig e. V., Erziehnungs- und Beratungsstelle

Was für ein Nachmittag für die Jungs, die aufgeregt auf den feinen Sitzplätzen im C-Block das Spiel verfolgten. Die Aussicht auf das Feld war fantastisch, die Stimmung im Stadion elektrisierend und so entsponnen sich richtige Expertengespräche bei den kleinen Fußballfans.   

Am Ende fuhren alle glücklich und zufrieden nach Hause und hatten bestimmt wahnsinnig viel beim Abendbrot zu erzählen.

Wir wünschen RB Leipzig weiterhin viel Erfolg in der ersten Bundesliga. Die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien des Caritasverbandes Leipzig e.V. bedankt sich bei RasenBallsport Leipzig für die Eintrittskarten und den damit ermöglichten Stadionbesuch.

Die Jungengruppe ist ein kostenloses Angebot und richtet sich an Jungen im Alter zwischen 9 und 12 Jahren. Es bietet Orientierung für die Jungs auf dem Weg vom Kind zum Jugendlichen und trainiert ihre sozialen Kompetenzen.